Select All Select Initialed Select Uninitialed Meccan Surahs Medinan Surahs
الم المص المر الر حم حم عسق ص كهيعص ق نون طه طس طسم يس
Send to search Search in selected Surahs Find Root Get Gematrical Value of the selected text hide/show sidebar Go Up
Choose search table Cancel
Quran othman hanif azhar ahmadyya khalifa p_muslims yusufali asad pickthall Qaribullah shakir us Edip esed oeztuerk Abdulbaki Bulac france italia spanish portuguese mexican dutch keyzer finnish bosnia persian ghomshei ansarian jalandhry azerbaijani indonesian malaysian tamil Thai swahili kuliev noghmani Hrbek Nykl latin Chin
Amount of Verses: 200

3:1 3:2 3:3 3:4 3:5 3:6 3:7 3:8 3:9 3:10 3:11 3:12 3:13 3:14 3:15 3:16 3:17 3:18 3:19 3:20 3:21 3:22 3:23 3:24 3:25 3:26 3:27 3:28 3:29 3:30 3:31 3:32 3:33 3:34 3:35 3:36 3:37 3:38 3:39 3:40 3:41 3:42 3:43 3:44 3:45 3:46 3:47 3:48 3:49 3:50 3:51 3:52 3:53 3:54 3:55 3:56 3:57 3:58 3:59 3:60 3:61 3:62 3:63 3:64 3:65 3:66 3:67 3:68 3:69 3:70 3:71 3:72 3:73 3:74 3:75 3:76 3:77 3:78 3:79 3:80 3:81 3:82 3:83 3:84 3:85 3:86 3:87 3:88 3:89 3:90 3:91 3:92 3:93 3:94 3:95 3:96 3:97 3:98 3:99 3:100 3:101 3:102 3:103 3:104 3:105 3:106 3:107 3:108 3:109 3:110 3:111 3:112 3:113 3:114 3:115 3:116 3:117 3:118 3:119 3:120 3:121 3:122 3:123 3:124 3:125 3:126 3:127 3:128 3:129 3:130 3:131 3:132 3:133 3:134 3:135 3:136 3:137 3:138 3:139 3:140 3:141 3:142 3:143 3:144 3:145 3:146 3:147 3:148 3:149 3:150 3:151 3:152 3:153 3:154 3:155 3:156 3:157 3:158 3:159 3:160 3:161 3:162 3:163 3:164 3:165 3:166 3:167 3:168 3:169 3:170 3:171 3:172 3:173 3:174 3:175 3:176 3:177 3:178 3:179 3:180 3:181 3:182 3:183 3:184 3:185 3:186 3:187 3:188 3:189 3:190 3:191 3:192 3:193 3:194 3:195 3:196 3:197 3:198 3:199 3:200

بسم الله الرحمن الرحيم
3:1المA.L.M.
3:2الله لا إله إلا هو الحى القيومGott, es gibt keinen Gott außer ihm, dem Lebendigen, dem Beständigen
3:3نزل عليك الكتب بالحق مصدقا لما بين يديه وأنزل التورىة والإنجيلEr sandte die Schrift mit der Wahrheit auf dich herab, das bestätigend, was vor ihr war. Und er ließ die Thora und das Evangelium herabsenden
3:4من قبل هدى للناس وأنزل الفرقان إن الذين كفروا بءايت الله لهم عذاب شديد والله عزيز ذو انتقامZuvor als Rechtleitung für die Menschen. Auch ließ er die Unterscheidung herabsenden. Gewiss, für diejenigen, die die Zeichen Gottes ableugneten, ist eine feste Qual, und Gott ist ehrenvoll, Rache ausübend
3:5إن الله لا يخفى عليه شىء فى الأرض ولا فى السماءGewiss, Gott ist nichts verborgen auf Erden, auch nicht im Himmel
3:6هو الذى يصوركم فى الأرحام كيف يشاء لا إله إلا هو العزيز الحكيمEr ist derjenige, der euch in den Gebärmüttern formt, wie er will. Es gibt keine Gottheit außer ihm, dem Ehrenvollen, dem Weisen
3:7هو الذى أنزل عليك الكتب منه ءايت محكمت هن أم الكتب وأخر متشبهت فأما الذين فى قلوبهم زيغ فيتبعون ما تشبه منه ابتغاء الفتنة وابتغاء تأويله وما يعلم تأويله إلا الله والرسخون فى العلم يقولون ءامنا به كل من عند ربنا وما يذكر إلا أولوا الألببEr ist derjenige, der auf dich die Schrift herabsenden ließ. Davon sind festgelegte Zeichen - sie sind die Mutter der Schrift - und andere, die ähnlich sind. Diejenigen aber, in deren Herzen Abweichung ist, verfolgen das, was davon ähnlich ist, im Trachten nach Anstiftung und im Trachten nach ihrer Deutung. Und niemand weiß um ihre Deutung außer Gott. Und die im Wissen Verwurzelten sagen: Wir glaubten daran, alles ist von unserem Herrn. Und niemand erinnert sich, außer die Einsichtigen
3:8ربنا لا تزغ قلوبنا بعد إذ هديتنا وهب لنا من لدنك رحمة إنك أنت الوهابUnser Herr, lass unsere Herzen nicht abweichen, nachdem du uns rechtleitetest, und gewähre uns deinerseits Barmherzigkeit. Gewiss, du bist der Gewährende
3:9ربنا إنك جامع الناس ليوم لا ريب فيه إن الله لا يخلف الميعادUnser Herr, du versammelst die Menschen an einem Tag, an dem kein Zweifel ist. Wahrlich, Gott verfehlt das Versprechen nicht
3:10إن الذين كفروا لن تغنى عنهم أمولهم ولا أولدهم من الله شيءا وأولئك هم وقود النارGewiss denjenigen, die ableugneten, werden weder ihre Vermögen noch ihre Kinder vor Gott etwas hilfreich sein. Jene sind der Brennstoff des Feuers
3:11كدأب ءال فرعون والذين من قبلهم كذبوا بءايتنا فأخذهم الله بذنوبهم والله شديد العقابEs ist wie die Gepflogenheit der Sippe Pharaos und derjenigen vor ihnen. Sie leugneten unsere Zeichen. So nahm sie Gott wegen ihrer Missetaten. Und Gott ist hart im Bestrafen
3:12قل للذين كفروا ستغلبون وتحشرون إلى جهنم وبئس المهادSage zu denjenigen, die ableugneten: Ihr werdet überwältigt und zur Hölle gedrängt, einer elenden Ruhestätte
3:13قد كان لكم ءاية فى فئتين التقتا فئة تقتل فى سبيل الله وأخرى كافرة يرونهم مثليهم رأى العين والله يؤيد بنصره من يشاء إن فى ذلك لعبرة لأولى الأبصرFür euch war ja ein Zeichen in zwei Fraktionen, die aufeinandertrafen. Eine Fraktion kämpft auf dem Weg Gottes und eine andere ist ableugnend. Sie sehen sie dem Augenschein nach doppelt so viel wie sie selbst. Doch Gott unterstützt mit seiner Hilfe, wen er will. Darin ist gewiss ein Sinn für die, die den Blick haben
3:14زين للناس حب الشهوت من النساء والبنين والقنطير المقنطرة من الذهب والفضة والخيل المسومة والأنعم والحرث ذلك متع الحيوة الدنيا والله عنده حسن المءابGeschmückt ist den Menschen die Liebe des Begehrens von den Frauen, den Söhnen, den zentnerweisen Zentnern von Gold und Silber, den ausgezeichneten Pferden, dem Vieh und dem Acker. Dies ist der Genuss des diesseitigen Lebens, jedoch bei Gott ist die schönste Rückkehr
3:15قل أؤنبئكم بخير من ذلكم للذين اتقوا عند ربهم جنت تجرى من تحتها الأنهر خلدين فيها وأزوج مطهرة ورضون من الله والله بصير بالعبادSage: Soll ich euch von einem Besseren als diesem berichten. Für diejenigen, die achtsam waren, sind bei ihrem Herrn Gärten, worunter die Flüsse verlaufen und worin sie ewig sind, gereinigte Partner und Wohlgefallen von Gott. Und Gott ist blickend über die Diener
3:16الذين يقولون ربنا إننا ءامنا فاغفر لنا ذنوبنا وقنا عذاب النارDiejenigen, die sagen: Unser Herr, gewiss glaubten wir. So vergib uns unsere Missetaten und behüte uns vor der Qual des Feuers
3:17الصبرين والصدقين والقنتين والمنفقين والمستغفرين بالأسحارDie Geduldigen, die Ehrlichen, die Loyalen, die Ausgebenden und die bei den Dämmerungen um Vergebung Bittenden
3:18شهد الله أنه لا إله إلا هو والملئكة وأولوا العلم قائما بالقسط لا إله إلا هو العزيز الحكيمGott bezeugte, auch die Engel und die im Wissen Herausragenden, dass es keine Gottheit gibt außer ihm, stehend für die Gerechtigkeit. Es gibt keine Gottheit außer ihm, dem Ehrenvollen, dem Weisen
3:19إن الدين عند الله الإسلم وما اختلف الذين أوتوا الكتب إلا من بعد ما جاءهم العلم بغيا بينهم ومن يكفر بءايت الله فإن الله سريع الحسابGewiss, die Lebensordnung bei Gott ist die Ergebung. Doch uneinig waren diejenigen, die die Schrift bekamen, erst nachdem ihnen das Wissen zukam, gegeneinander übertretend. Und wer die Zeichen Gottes ableugnet, so ist Gott gewiss schnell im Abrechnen
3:20فإن حاجوك فقل أسلمت وجهى لله ومن اتبعن وقل للذين أوتوا الكتب والأمين ءأسلمتم فإن أسلموا فقد اهتدوا وإن تولوا فإنما عليك البلغ والله بصير بالعبادSo wenn sie mit dir debattieren, dann sage: Ich habe mein Antlitz Gott ergeben, auch wer mir folgt. Und sage zu denjenigen, die die Schrift bekamen, und den Heiden: Habt ihr euch ergeben. Ergaben sie sich, so sind sie rechtgeleitet. Kehrten sie sich ab, so obliegt dir nur das Übermitteln. Und Gott ist blickend über die Diener
3:21إن الذين يكفرون بءايت الله ويقتلون النبين بغير حق ويقتلون الذين يأمرون بالقسط من الناس فبشرهم بعذاب أليمGewiss denjenigen, die die Zeichen Gottes ableugnen und die Propheten mit Unrecht töten und diejenigen von den Menschen töten, die nach Gerechtigkeit befehlen, verkünde eine schmerzhafte Qual
3:22أولئك الذين حبطت أعملهم فى الدنيا والءاخرة وما لهم من نصرينJene sind es, deren Werke im Diesseits und im Letzten zunichte gingen. Und kein Helfer ist für sie
3:23ألم تر إلى الذين أوتوا نصيبا من الكتب يدعون إلى كتب الله ليحكم بينهم ثم يتولى فريق منهم وهم معرضونSahst du dir nicht diejenigen an, die einen Anteil von der Schrift bekamen. Gebeten werden sie zur Schrift Gottes, damit sie zwischen ihnen richtet. Dann kehrt sich eine Gruppe von ihnen ab, wobei sie abgeneigt sind
3:24ذلك بأنهم قالوا لن تمسنا النار إلا أياما معدودت وغرهم فى دينهم ما كانوا يفترونDies ist deshalb, da sie sagten: Uns wird das Feuer nicht erfassen, außer an abgezählten Tagen. Doch getäuscht wurden sie in ihrer Lebensordnung und in dem, was sie zu ersinnen pflegten
3:25فكيف إذا جمعنهم ليوم لا ريب فيه ووفيت كل نفس ما كسبت وهم لا يظلمونAber wie, wenn wir sie für einen Tag versammelten, an dem es keinen Zweifel gibt. Jeder Seele wurde das erfüllt, was sie erwarb, und ihnen wird nicht Unrecht getan
3:26قل اللهم ملك الملك تؤتى الملك من تشاء وتنزع الملك ممن تشاء وتعز من تشاء وتذل من تشاء بيدك الخير إنك على كل شىء قديرSage: Oh Gott, König der Königsherrschaft, du lässt die Königsherrschaft zukommen, wem du willst, und du entziehst die Königsherrschaft, wem du willst. Du ehrst, wen du willst, und du erniedrigst, wen du willst. In deiner Hand ist das Gute. Gewiss, du bist über alle Dinge mächtig
3:27تولج اليل فى النهار وتولج النهار فى اليل وتخرج الحى من الميت وتخرج الميت من الحى وترزق من تشاء بغير حسابDu lässt die Nacht in den Tag gleiten und du lässt den Tag in die Nacht gleiten. Und du bringst das Lebendige aus dem Toten hervor und du bringst das Tote aus dem Lebendigen hervor. Und du versorgst, wen du willst, ohne Berechnung
3:28لا يتخذ المؤمنون الكفرين أولياء من دون المؤمنين ومن يفعل ذلك فليس من الله فى شىء إلا أن تتقوا منهم تقىة ويحذركم الله نفسه وإلى الله المصيرDie Gläubigen nehmen sich nicht die Ableugner anstelle der Gläubigen zu Verbündeten. Wer aber dies tut, so ist es nicht von Gott, außer dass ihr euch mit Obacht vor ihnen in Acht nehmt, wobei Gott euch vor seiner selbst warnt. Und zu Gott geht das Schicksal
3:29قل إن تخفوا ما فى صدوركم أو تبدوه يعلمه الله ويعلم ما فى السموت وما فى الأرض والله على كل شىء قديرSage: Ob ihr verbergt, was in euren Brüsten ist, oder ob ihr es zeigt, Gott weiß es. Und er weiß, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Gott ist über alle Dinge mächtig
3:30يوم تجد كل نفس ما عملت من خير محضرا وما عملت من سوء تود لو أن بينها وبينه أمدا بعيدا ويحذركم الله نفسه والله رءوف بالعبادAm Tag, da jede Seele das, was sie an Gutem tat, vorgebracht findet, und an Schlechtem, hätte sie es gern, dass zwischen ihr und ihm eine weite Spanne wäre. Und Gott warnt euch vor seiner selbst und Gott ist mitfühlend mit den Dienern
3:31قل إن كنتم تحبون الله فاتبعونى يحببكم الله ويغفر لكم ذنوبكم والله غفور رحيمSage: Wenn ihr Gott zu lieben pflegtet, dann folgt mir. Gott wird euch lieben und euch eure Missetaten vergeben und Gott ist vergebend, gnädig
3:32قل أطيعوا الله والرسول فإن تولوا فإن الله لا يحب الكفرينSage: Gehorcht Gott und dem Gesandten. Wenn sie sich abkehrten, so liebt Gott gewiss nicht die Ableugner
3:33إن الله اصطفى ءادم ونوحا وءال إبرهيم وءال عمرن على العلمينGewiss, Gott erwählte Adam, Noah, die Sippe Abrahams und die Sippe Imrans über die Welten
3:34ذرية بعضها من بعض والله سميع عليمEine Nachkommenschaft, einige ihrer sind von anderen. Und Gott ist hörend, wissend
3:35إذ قالت امرأت عمرن رب إنى نذرت لك ما فى بطنى محررا فتقبل منى إنك أنت السميع العليمAls die Frau Imrans sagte: Herr, gewiss gelobte ich dir freiwillig, was in meinem Bauch ist, so akzeptiere es von mir, denn du bist der Hörende, der Wissende
3:36فلما وضعتها قالت رب إنى وضعتها أنثى والله أعلم بما وضعت وليس الذكر كالأنثى وإنى سميتها مريم وإنى أعيذها بك وذريتها من الشيطن الرجيمDann, als sie sie gebar, sagte sie: Herr, ich gebar sie als Weibliches. Und Gott weiß besser, was sie gebar, das Männliche ist nicht wie das Weibliche. Wahrlich, ich nannte sie Maria, und ich lasse sie und ihre Nachkommenschaft gewiss durch dich bewahren vor dem verstoßenen Satan
3:37فتقبلها ربها بقبول حسن وأنبتها نباتا حسنا وكفلها زكريا كلما دخل عليها زكريا المحراب وجد عندها رزقا قال يمريم أنى لك هذا قالت هو من عند الله إن الله يرزق من يشاء بغير حسابSo akzeptierte ihr Herr sie mit schöner Akzeptanz und ließ sie auf schöne Weise sprießen und ließ Zacharias sie betreuen. Jedes Mal, wenn Zacharias zu ihr in die Nische hineinkam, fand er bei ihr Versorgung. Er sagte: Maria, woher hast du dies. Sie sagte: Es ist von Gott, denn Gott versorgt, wen er will, ohne Berechnung
3:38هنالك دعا زكريا ربه قال رب هب لى من لدنك ذرية طيبة إنك سميع الدعاءHierauf bat Zacharias seinen Herrn und sagte: Herr, gewähre mir deinerseits eine gute Nachkommenschaft, denn du bist der Hörer der Bitte
3:39فنادته الملئكة وهو قائم يصلى فى المحراب أن الله يبشرك بيحيى مصدقا بكلمة من الله وسيدا وحصورا ونبيا من الصلحينSo riefen ihm die Engel zu, während er in der Nische stehend Kontakt hielt: Gott verkündet dir Johannes, mit einem Wort von Gott beglaubigt, einen Herrscher, einen Enthaltsamen und einen Propheten von den Rechtschaffenen
3:40قال رب أنى يكون لى غلم وقد بلغنى الكبر وامرأتى عاقر قال كذلك الله يفعل ما يشاءEr sagte: Herr, wie sollte mir ein Knabe sein, wo ich das Greisenalter erreichte und meine Frau unfruchtbar ist. Er sagte: So ist Gott, er macht, was er will
3:41قال رب اجعل لى ءاية قال ءايتك ألا تكلم الناس ثلثة أيام إلا رمزا واذكر ربك كثيرا وسبح بالعشى والإبكرEr sagte: Herr, mache mir ein Zeichen. Er sagte: Dein Zeichen ist, dass du drei Tage nicht zu den Menschen sprichst, außer mit Gesten. Und gedenke deines Herrn viel und preise am Abend und in der Frühe
3:42وإذ قالت الملئكة يمريم إن الله اصطفىك وطهرك واصطفىك على نساء العلمينUnd als die Engel sagten: Maria, gewiss erwählte dich Gott, reinigte dich und erwählte dich über die Frauen der Welten
3:43يمريم اقنتى لربك واسجدى واركعى مع الركعينMaria, sei deinem Herrn loyal und unterwirf dich und beuge dich mit den Beugenden
3:44ذلك من أنباء الغيب نوحيه إليك وما كنت لديهم إذ يلقون أقلمهم أيهم يكفل مريم وما كنت لديهم إذ يختصمونJenes ist von den Berichten des Verborgenen, das wir dir offenbaren. Und du warst nicht bei ihnen, als sie ihre Stifte warfen, wer von ihnen Maria betreuen sollte. Und du warst nicht bei ihnen, als sie sich stritten
3:45إذ قالت الملئكة يمريم إن الله يبشرك بكلمة منه اسمه المسيح عيسى ابن مريم وجيها فى الدنيا والءاخرة ومن المقربينAls die Engel sagten: Maria, gewiss verkündet dir Gott ein Wort von ihm, dessen Name der Gesalbte ist, Jesus, der Sohn Marias, angesehen im Diesseits und im Letzten und er ist einer der Angenäherten
3:46ويكلم الناس فى المهد وكهلا ومن الصلحينUnd er spricht zu den Menschen in der Wiege und als Ausgereifter und er ist einer der Rechtschaffenen
3:47قالت رب أنى يكون لى ولد ولم يمسسنى بشر قال كذلك الله يخلق ما يشاء إذا قضى أمرا فإنما يقول له كن فيكونSie sagte: Herr, wie soll mir ein Kind sein, da mich kein Mensch berührte. Er sagte: So ist Gott, er erschafft, was er will. Wenn er eine Angelegenheit beschloss, so sagt er zu ihr nur: Sei. Und sie ist
3:48ويعلمه الكتب والحكمة والتورىة والإنجيلUnd er lehrt ihn die Schrift und die Weisheit und die Thora und das Evangelium
3:49ورسولا إلى بنى إسرءيل أنى قد جئتكم بءاية من ربكم أنى أخلق لكم من الطين كهيءة الطير فأنفخ فيه فيكون طيرا بإذن الله وأبرئ الأكمه والأبرص وأحى الموتى بإذن الله وأنبئكم بما تأكلون وما تدخرون فى بيوتكم إن فى ذلك لءاية لكم إن كنتم مؤمنينUnd als Gesandter zu den Kindern Israels: Gewiss, ich kam zu euch ja mit einem Zeichen von eurem Herrn. Ich erschaffe für euch aus Lehm die Gestalt wie die des Vogels. Dann blase ich hinein, so wird es zu einem Vogel mit Gottes Erlaubnis. Und ich erlöse die Blindgeborenen und die Weißgefleckten und ich belebe die Toten mit Gottes Erlaubnis. Und ich berichte euch, was ihr verzehrt und in euren Häusern zurückhaltet. Gewiss, darin ist ein Zeichen für euch, wenn ihr Gläubige zu sein pflegtet
3:50ومصدقا لما بين يدى من التورىة ولأحل لكم بعض الذى حرم عليكم وجئتكم بءاية من ربكم فاتقوا الله وأطيعونUnd bestätigend dessen, was zwischen meinen Händen von der Thora ist. Und damit ich für euch einiges von demjenigen erlaube, das euch verboten wurde. Und ich kam zu euch mit einem Zeichen von eurem Herrn. So seid Gottes achtsam und gehorcht
3:51إن الله ربى وربكم فاعبدوه هذا صرط مستقيمGewiss, Gott ist mein Herr und euer Herr, so dient ihm. Das ist ein gerader Pfad
3:52فلما أحس عيسى منهم الكفر قال من أنصارى إلى الله قال الحواريون نحن أنصار الله ءامنا بالله واشهد بأنا مسلمونAls Jesus dann das Ableugnen von ihnen fühlte, sagte er: Wer sind meine Helfer zu Gott. Die Jünger sagten: Wir sind die Helfer Gottes. Wir glaubten an Gott, so bezeuge, dass wir Ergebene sind
3:53ربنا ءامنا بما أنزلت واتبعنا الرسول فاكتبنا مع الشهدينUnser Herr, wir glaubten an das, was du herabsandtest, und wir folgten dem Gesandten, so schreibe uns auf mit den Bezeugenden
3:54ومكروا ومكر الله والله خير المكرينUnd sie wandten Schläue an und Gott wandte Schläue an. Und Gott ist der Schlaueste
3:55إذ قال الله يعيسى إنى متوفيك ورافعك إلى ومطهرك من الذين كفروا وجاعل الذين اتبعوك فوق الذين كفروا إلى يوم القيمة ثم إلى مرجعكم فأحكم بينكم فيما كنتم فيه تختلفونAls Gott sagte: Du Jesus, gewiss werde ich dich abberufen und zu mir emporheben und reinigen von denjenigen, die ableugneten. Und ich stelle diejenigen, die dir folgten, über diejenigen, die ableugneten, bis zu dem Tag der Auferstehung. Dann ist zu mir eure Rückkehr, so richte ich zwischen euch, worüber ihr uneinig zu sein pflegtet
3:56فأما الذين كفروا فأعذبهم عذابا شديدا فى الدنيا والءاخرة وما لهم من نصرينDenn diejenigen, die ableugneten, werde ich mit einer festen Qual quälen im Diesseits und im Letzten und sie haben keine Helfer
3:57وأما الذين ءامنوا وعملوا الصلحت فيوفيهم أجورهم والله لا يحب الظلمينUnd denjenigen, die glaubten und das Rechtschaffene taten, wird er ihre Löhne erfüllen. Und Gott liebt nicht die Ungerechten
3:58ذلك نتلوه عليك من الءايت والذكر الحكيمJenes tragen wir dir von den Zeichen vor und der weisen Erinnerung
3:59إن مثل عيسى عند الله كمثل ءادم خلقه من تراب ثم قال له كن فيكونGewiss, das Gleichnis Jesu bei Gott ist wie das Gleichnis Adams. Er erschuf ihn aus Erde, dann sagte er zu ihm: Sei. Und er ist
3:60الحق من ربك فلا تكن من الممترينDie Wahrheit von deinem Herrn, so sei nicht einer der Schwankenden
3:61فمن حاجك فيه من بعد ما جاءك من العلم فقل تعالوا ندع أبناءنا وأبناءكم ونساءنا ونساءكم وأنفسنا وأنفسكم ثم نبتهل فنجعل لعنت الله على الكذبينDebattiert dann jemand mit dir darüber nach dem, was dir vom Wissen zukam, so sage: Kommt her, wir rufen unsere Kinder und eure Kinder, unsere Frauen und eure Frauen und uns selbst und euch selbst, dann erflehen wir. So legen wir den Fluch Gottes auf die Lügner
3:62إن هذا لهو القصص الحق وما من إله إلا الله وإن الله لهو العزيز الحكيمDies ist die Geschichte der Wahrheit und es ist keine Gottheit außer Gott. Gott, er ist gewiss der Ehrenvolle, der Weise
3:63فإن تولوا فإن الله عليم بالمفسدينDoch wenn sie sich abkehrten, so ist Gott wahrlich wissend über die Verderber
3:64قل يأهل الكتب تعالوا إلى كلمة سواء بيننا وبينكم ألا نعبد إلا الله ولا نشرك به شيءا ولا يتخذ بعضنا بعضا أربابا من دون الله فإن تولوا فقولوا اشهدوا بأنا مسلمونSage: Ihr Leute der Schrift, kommt her zu einem Wort, das gleich ist zwischen uns und euch, dass wir nichts dienen außer Gott, ihm nichts beigesellen und dass wir einander nicht als Herren nehmen anstelle Gottes. Doch wenn sie sich abkehrten, so sage: Bezeugt, dass wir Ergebene sind
3:65يأهل الكتب لم تحاجون فى إبرهيم وما أنزلت التورىة والإنجيل إلا من بعده أفلا تعقلونIhr Leute der Schrift, warum debattiert ihr über Abraham, wobei die Thora und das Evangelium erst nach ihm herabgesandt wurden. Versteht ihr denn nicht
3:66هأنتم هؤلاء حججتم فيما لكم به علم فلم تحاجون فيما ليس لكم به علم والله يعلم وأنتم لا تعلمونIhr da seid jene, die über das debattierten, wovon sie Wissen haben. Warum debattiert ihr dann über das, wovon ihr kein Wissen habt. Und Gott weiß, ihr aber wisst nicht
3:67ما كان إبرهيم يهوديا ولا نصرانيا ولكن كان حنيفا مسلما وما كان من المشركينWeder war Abraham Jude noch Christ, sondern er war Monotheist, ein Ergebener. Denn er war keiner der Beigeseller
3:68إن أولى الناس بإبرهيم للذين اتبعوه وهذا النبى والذين ءامنوا والله ولى المؤمنينGewiss, die Menschen, die mit Abraham am ehesten verbündet sind, sind diejenigen, die ihm folgten, und dieser Prophet und diejenigen, die glaubten. Und Gott ist der Verbündete der Gläubigen
3:69ودت طائفة من أهل الكتب لو يضلونكم وما يضلون إلا أنفسهم وما يشعرونEine Schar von den Leuten der Schrift hätte es gern, euch abirren zu lassen. Sie ließen aber keinen abirren außer sich selbst und sie spüren es nicht
3:70يأهل الكتب لم تكفرون بءايت الله وأنتم تشهدونIhr Leute der Schrift, warum leugnet ihr die Zeichen Gottes ab, wobei ihr bezeugt
3:71يأهل الكتب لم تلبسون الحق بالبطل وتكتمون الحق وأنتم تعلمونIhr Leute der Schrift, warum verkleidet ihr die Wahrheit mit der Falschheit und verschweigt die Wahrheit, wobei ihr doch wisst
3:72وقالت طائفة من أهل الكتب ءامنوا بالذى أنزل على الذين ءامنوا وجه النهار واكفروا ءاخره لعلهم يرجعونUnd eine Schar von den Leuten der Schrift sagte: Glaubt am Antlitz des Tages an das, was denjenigen, die glaubten, herabgesandt wurde, und leugnet es an seinem Ende ab, auf dass sie umkehren
3:73ولا تؤمنوا إلا لمن تبع دينكم قل إن الهدى هدى الله أن يؤتى أحد مثل ما أوتيتم أو يحاجوكم عند ربكم قل إن الفضل بيد الله يؤتيه من يشاء والله وسع عليمUnd glaubt nicht außer jenem, der eurer Lebensordnung folgte. Sage: Gewiss, die Rechtleitung ist die Rechtleitung Gottes, nämlich dass einem zukommt vergleichbar dem, was euch zukam. Oder sie debattieren mit euch vor eurem Herrn. Sage: die Gunst ist in der Hand Gottes. Er lässt sie zukommen, wem er will. Und Gott ist weitreichend, wissend
3:74يختص برحمته من يشاء والله ذو الفضل العظيمEr zeichnet mit seiner Barmherzigkeit aus, wen Er will. Und Gott ist der mit der gewaltigen Gunst
3:75ومن أهل الكتب من إن تأمنه بقنطار يؤده إليك ومنهم من إن تأمنه بدينار لا يؤده إليك إلا ما دمت عليه قائما ذلك بأنهم قالوا ليس علينا فى الأمين سبيل ويقولون على الله الكذب وهم يعلمونUnd unter den Leuten der Schrift gibt es den, wenn du ihm einen Zentner anvertraust, der ihn dir aushändigt, und den, wenn du ihm einen Dinar anvertraust, der ihn dir nicht aushändigt, außer du bestehst ständig darauf. Dies, weil sie sagten: Uns ist bezüglich der Heiden kein Weg auferlegt. Und sie sagen über Gott Lügen, wobei sie doch wissen
3:76بلى من أوفى بعهده واتقى فإن الله يحب المتقينDoch! Wenn einer seine Vereinbarung erfüllte und achtsam war. Gewiss, Gott liebt die Achtsamen
3:77إن الذين يشترون بعهد الله وأيمنهم ثمنا قليلا أولئك لا خلق لهم فى الءاخرة ولا يكلمهم الله ولا ينظر إليهم يوم القيمة ولا يزكيهم ولهم عذاب أليمGewiss diejenigen, die sich mit der Vereinbarung Gottes und ihren Glaubenssätzen einen minderen Preis erkaufen, für jene gibt es weder eine Anwesenheit im Letzten noch spricht Gott zu ihnen noch wird zu ihnen am Tag der Auferstehung geschaut noch läutert er sie. Und für sie ist eine schmerzhafte Qual
3:78وإن منهم لفريقا يلون ألسنتهم بالكتب لتحسبوه من الكتب وما هو من الكتب ويقولون هو من عند الله وما هو من عند الله ويقولون على الله الكذب وهم يعلمونUnd gewiss gibt es unter ihnen eine Gruppe, die ihre Zungen mit der Schrift verdrehen, sodass ihr damit rechnet, es sei von der Schrift, aber es ist nicht von der Schrift. Und sie sagen, es ist von Gott, aber es ist nicht von Gott. Und sie sagen über Gott Lügen, wobei sie doch wissen
3:79ما كان لبشر أن يؤتيه الله الكتب والحكم والنبوة ثم يقول للناس كونوا عبادا لى من دون الله ولكن كونوا ربنين بما كنتم تعلمون الكتب وبما كنتم تدرسونNicht gebührt es einem Menschen, dass Gott ihm die Schrift, die Weisung und die Prophetie zukommen lässt, und der danach zu den Leuten sagt: Seid mir Diener anstelle Gottes. Sondern: Seid ein Vorbild dabei, wie ihr die Schrift zu lehren und wie ihr zu studieren pflegtet
3:80ولا يأمركم أن تتخذوا الملئكة والنبين أربابا أيأمركم بالكفر بعد إذ أنتم مسلمونUnd nicht befiehlt er euch, dass ihr die Engel und die Propheten als Herren nehmt. Befiehlt er euch etwa das Ableugnen, nachdem ihr Ergebene seid
3:81وإذ أخذ الله ميثق النبين لما ءاتيتكم من كتب وحكمة ثم جاءكم رسول مصدق لما معكم لتؤمنن به ولتنصرنه قال ءأقررتم وأخذتم على ذلكم إصرى قالوا أقررنا قال فاشهدوا وأنا معكم من الشهدينUnd als Gott den Bund der Propheten annahm für das, was ich euch an Schrift und Weisheit brachte, kam darauf zu euch ein Gesandter, das bestätigend, was mit euch ist. So glaubt an ihn und helft ihm. Er sagte: Habt ihr zugestimmt und diesbezüglich meine Bürde angenommen? Sie sagten: Wir haben zugestimmt. Er sagte: So bezeugt und ich bin mit euch unter den Bezeugenden
3:82فمن تولى بعد ذلك فأولئك هم الفسقونWer sich danach abkehrte, solche sind dann die Frevler
3:83أفغير دين الله يبغون وله أسلم من فى السموت والأرض طوعا وكرها وإليه يرجعونTrachten sie etwa nach einer anderen Lebensordnung als Gottes, wobei sich ihm, was in den Himmeln und auf der Erde ist, freiwillig oder erzwungen ergab und sie zu ihm zurückkehren
3:84قل ءامنا بالله وما أنزل علينا وما أنزل على إبرهيم وإسمعيل وإسحق ويعقوب والأسباط وما أوتى موسى وعيسى والنبيون من ربهم لا نفرق بين أحد منهم ونحن له مسلمونSage: Wir glaubten an Gott und an das, was auf uns herabgesandt wurde, und an das, was auf Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und die Volkszweige herabgesandt wurde, und an das, was Moses, Jesus und den Propheten zukam von ihrem Herrn. Wir unterscheiden zwischen keinem von ihnen und ihm sind wir ergeben
3:85ومن يبتغ غير الإسلم دينا فلن يقبل منه وهو فى الءاخرة من الخسرينUnd wer nach einer anderen Lebensordnung trachtet als der Ergebung, so wird es von ihm nicht akzeptiert und er ist im Letzten unter den Verlierern
3:86كيف يهدى الله قوما كفروا بعد إيمنهم وشهدوا أن الرسول حق وجاءهم البينت والله لا يهدى القوم الظلمينWie soll Gott ein Volk rechtleiten, das ableugnete, nachdem es glaubte und bezeugte, dass der Gesandte rechtmäßig ist, und zu ihnen kamen ja die Klarheiten. Doch Gott leitet das ungerechte Volk nicht recht
3:87أولئك جزاؤهم أن عليهم لعنة الله والملئكة والناس أجمعينJenen ist ihre Vergeltung, dass auf ihnen der Fluch Gottes, der Engel und der Menschen allesamt ist
3:88خلدين فيها لا يخفف عنهم العذاب ولا هم ينظرونDarin sind sie ewig. Weder wird ihnen die Qual erleichtert noch werden sie angeschaut
3:89إلا الذين تابوا من بعد ذلك وأصلحوا فإن الله غفور رحيمAußer diejenigen, die danach bereuten und sich besserten, dann ist Gott gewiss vergebend, gnädig
3:90إن الذين كفروا بعد إيمنهم ثم ازدادوا كفرا لن تقبل توبتهم وأولئك هم الضالونGewiss von denjenigen, die ableugneten, nachdem sie glaubten, und danach an Ableugnung zunahmen, wird ihre Reue nicht akzeptiert. Und jene sind die Irrenden
3:91إن الذين كفروا وماتوا وهم كفار فلن يقبل من أحدهم ملء الأرض ذهبا ولو افتدى به أولئك لهم عذاب أليم وما لهم من نصرينGewiss wird von keinem derjenigen, die ableugneten und starben, während sie Ableugner waren, die Erde voll an Gold akzeptiert, auch wenn er sich damit auszulösen hoffte. Für jene ist eine schmerzhafte Qual und für sie gibt es keine Helfer
3:92لن تنالوا البر حتى تنفقوا مما تحبون وما تنفقوا من شىء فإن الله به عليمIhr werdet die Redlichkeit nicht erlangen, bis ihr von dem abgebt, was ihr liebt. Und was immer ihr von einer Sache abgebt, so ist Gott gewiss darüber wissend
3:93كل الطعام كان حلا لبنى إسرءيل إلا ما حرم إسرءيل على نفسه من قبل أن تنزل التورىة قل فأتوا بالتورىة فاتلوها إن كنتم صدقينAlle Speisen waren den Kindern Israels erlaubt, außer dem, was Israel sich selbst verbot, bevor die Thora herabgesandt wurde. Sage: Bringt die Thora her und tragt sie vor, wenn ihr ehrlich zu sein pflegtet
3:94فمن افترى على الله الكذب من بعد ذلك فأولئك هم الظلمونSo wer nach diesem über Gott Lügen ersinnt, solche sind dann die Ungerechten
3:95قل صدق الله فاتبعوا ملة إبرهيم حنيفا وما كان من المشركينSage: Gott war ehrlich. So folgt der Gemeinde Abrahams als Monotheisten, denn er war keiner der Beigeseller
3:96إن أول بيت وضع للناس للذى ببكة مباركا وهدى للعلمينGewiss, das erste Haus, das für die Menschen gelegt wurde, ist dasjenige in Bekka, das gesegnet und eine Rechtleitung für die Welten ist
3:97فيه ءايت بينت مقام إبرهيم ومن دخله كان ءامنا ولله على الناس حج البيت من استطاع إليه سبيلا ومن كفر فإن الله غنى عن العلمينIn ihm sind klare Zeichen; Der Standort Abrahams. Wer ihn betrat, war in Sicherheit. Und für Gott ist den Menschen das Debattieren beim Haus auferlegt, wer den Weg dahin auf sich nehmen kann. Wer aber ableugnete, so ist Gott gewiss selbstgenügsam gegenüber den Welten
3:98قل يأهل الكتب لم تكفرون بءايت الله والله شهيد على ما تعملونSage: Ihr Leute der Schrift, wieso leugnet ihr die Zeichen Gottes ab, wobei Gott ein Zeuge über das ist, was ihr tut
3:99قل يأهل الكتب لم تصدون عن سبيل الله من ءامن تبغونها عوجا وأنتم شهداء وما الله بغفل عما تعملونSage: Ihr Leute der Schrift, wieso weist ihr den vom Weg Gottes ab, der glaubte. Ihr trachtet danach, es krumm zu machen, wo ihr doch Zeugen seid. Und Gott ist nicht achtlos dessen, was ihr tut
3:100يأيها الذين ءامنوا إن تطيعوا فريقا من الذين أوتوا الكتب يردوكم بعد إيمنكم كفرينIhr, die ihr glaubtet, gehorcht ihr einer Gruppe von denjenigen, denen die Schrift zukam, lassen sie euch, nachdem ihr glaubtet, als Ableugnende abkehren
3:101وكيف تكفرون وأنتم تتلى عليكم ءايت الله وفيكم رسوله ومن يعتصم بالله فقد هدى إلى صرط مستقيمWie könnt ihr ableugnen, wo euch die Zeichen Gottes vorgetragen werden und sein Gesandter unter euch ist? Und wer sich an Gott festhält, so wurde er ja zu einem geraden Pfad rechtgeleitet
3:102يأيها الذين ءامنوا اتقوا الله حق تقاته ولا تموتن إلا وأنتم مسلمونIhr, die ihr glaubtet, seid Gottes achtsam, so wie die Achtsamkeit ihm gegenüber rechtmäßig ist, so sterbt nicht, außer ihr seid Ergebene
3:103واعتصموا بحبل الله جميعا ولا تفرقوا واذكروا نعمت الله عليكم إذ كنتم أعداء فألف بين قلوبكم فأصبحتم بنعمته إخونا وكنتم على شفا حفرة من النار فأنقذكم منها كذلك يبين الله لكم ءايته لعلكم تهتدونUnd haltet alle an der Schnur Gottes fest, teilt euch nicht auf und gedenkt der Gunst Gottes über euch, als ihr Feinde wart und er eure Herzen vereinigte. So wurdet ihr durch seine Gunst zu Geschwistern. Und ihr wart am Rand eines Grabens aus dem Feuer und er errettete euch von ihm. Auf diese Weise macht Gott euch seine Zeichen klar, auf dass ihr rechtgeleitet seid
3:104ولتكن منكم أمة يدعون إلى الخير ويأمرون بالمعروف وينهون عن المنكر وأولئك هم المفلحونUnd aus euch soll eine Gemeinschaft sein, die zum Guten aufruft, das Erkenntliche gebietet und das Verwerfliche unterbindet. Und jene sind die Erfolgreichen
3:105ولا تكونوا كالذين تفرقوا واختلفوا من بعد ما جاءهم البينت وأولئك لهم عذاب عظيمUnd seid nicht wie diejenigen, die sich aufteilten und uneins waren, nachdem die Klarheiten zu ihnen kamen. Und für jene ist eine gewaltige Qual
3:106يوم تبيض وجوه وتسود وجوه فأما الذين اسودت وجوههم أكفرتم بعد إيمنكم فذوقوا العذاب بما كنتم تكفرونAm Tage, an dem Gesichter weiß und Gesichter schwarz werden. Zu denjenigen aber, deren Gesichter schwarz wurden: Leugnetet ihr ab, nachdem ihr glaubtet? Dann kostet die Qual für das, was ihr abzuleugnen pflegtet
3:107وأما الذين ابيضت وجوههم ففى رحمة الله هم فيها خلدونDoch diejenigen, deren Gesichter weiß wurden, sind in der Barmherzigkeit Gottes. Darin sind sie ewig
3:108تلك ءايت الله نتلوها عليك بالحق وما الله يريد ظلما للعلمينJene sind die Zeichen Gottes, die wir dir mit der Wahrheit vortragen. Und Gott möchte kein Unrecht für die Welten
3:109ولله ما فى السموت وما فى الأرض وإلى الله ترجع الأمورUnd Gottes ist, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und zu Gott kehren die Angelegenheiten zurück
3:110كنتم خير أمة أخرجت للناس تأمرون بالمعروف وتنهون عن المنكر وتؤمنون بالله ولو ءامن أهل الكتب لكان خيرا لهم منهم المؤمنون وأكثرهم الفسقونIhr wart die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht wurde. Ihr gebietet das Erkenntliche, unterbindet das Verwerfliche und glaubt an Gott. Und würden die Leute der Schrift glauben, so wäre es besser für sie. Unter ihnen sind Gläubige, doch die meisten von ihnen sind Frevler
3:111لن يضروكم إلا أذى وإن يقتلوكم يولوكم الأدبار ثم لا ينصرونSie werden euch nicht schaden außer mit einer Beeinträchtigung. Und wenn sie euch bekämpfen, kehren sie euch die Hinterseiten zu. Ihnen wird danach nicht geholfen
3:112ضربت عليهم الذلة أين ما ثقفوا إلا بحبل من الله وحبل من الناس وباءو بغضب من الله وضربت عليهم المسكنة ذلك بأنهم كانوا يكفرون بءايت الله ويقتلون الأنبياء بغير حق ذلك بما عصوا وكانوا يعتدونGeschlagen wurden sie mit der Erniedrigung, wo immer sie vorgefunden wurden, außer bei einer Schnur von Gott und einer Schnur von den Menschen. Und sie erlangten Zorn von Gott und geschlagen wurden sie mit dem Elend. Das ist dafür, weil sie die Zeichen Gottes abzuleugnen und die Propheten zu Unrecht zu töten pflegten. Das ist dafür, weil sie sich widersetzten und zu übertreten pflegten
3:113ليسوا سواء من أهل الكتب أمة قائمة يتلون ءايت الله ءاناء اليل وهم يسجدونSie sind nicht gleich, unter den Leuten der Schrift gibt es eine aufrechte Gemeinschaft. Sie tragen die Zeichen Gottes im Laufe der Nacht vor, während sie sich unterwerfen
3:114يؤمنون بالله واليوم الءاخر ويأمرون بالمعروف وينهون عن المنكر ويسرعون فى الخيرت وأولئك من الصلحينSie glauben an Gott und an den letzten Tag, sie gebieten das Erkenntliche, unterbinden das Verwerfliche und eilen um der guten Taten willen. Und jene sind von den Rechtschaffenen
3:115وما يفعلوا من خير فلن يكفروه والله عليم بالمتقينUnd was sie an Gutem tun, wird ihnen nicht geleugnet werden, und Gott ist wissend über die Achtsamen
3:116إن الذين كفروا لن تغنى عنهم أمولهم ولا أولدهم من الله شيءا وأولئك أصحب النار هم فيها خلدونGewiss denjenigen, die ableugneten, werden weder ihre Vermögen noch ihre Kinder vor Gott etwas hilfreich sein. Und jene sind die Angehörigen des Feuers, sie sind ewig darin
3:117مثل ما ينفقون فى هذه الحيوة الدنيا كمثل ريح فيها صر أصابت حرث قوم ظلموا أنفسهم فأهلكته وما ظلمهم الله ولكن أنفسهم يظلمونDas Gleichnis dessen, was sie in diesem diesseitigen Leben ausgeben, ist wie das Gleichnis eines Windes, in dem Beharrlichkeit ist; er traf den Acker eines Volkes, das sich selbst Unrecht tat. So vernichtete er es. Und nicht Gott tat ihnen Unrecht, sondern sie taten sich selbst Unrecht
3:118يأيها الذين ءامنوا لا تتخذوا بطانة من دونكم لا يألونكم خبالا ودوا ما عنتم قد بدت البغضاء من أفوههم وما تخفى صدورهم أكبر قد بينا لكم الءايت إن كنتم تعقلونIhr, die ihr glaubtet, nehmt euch keine innige Beziehung von außerhalb eurer, sie werden euch nicht von Verwirrtheit fernhalten. Sie hätten gern für euch, was euch bedrängt. Der Hass zeigte sich bereits aus ihren Mündern, und was ihre Brüste verbergen, ist größer. Wir klärten euch ja über die Zeichen auf, wenn ihr zu verstehen pflegtet
3:119هأنتم أولاء تحبونهم ولا يحبونكم وتؤمنون بالكتب كله وإذا لقوكم قالوا ءامنا وإذا خلوا عضوا عليكم الأنامل من الغيظ قل موتوا بغيظكم إن الله عليم بذات الصدورDa seid ihr jene, die sie lieben, sie aber lieben euch nicht, und ihr glaubt an die gesamte Schrift. Und wenn sie auf euch trafen, sagten sie: Wir glaubten. Wenn sie aber allein sind, beißen sie sich wegen euch aus Wut die Fingerspitzen. Sage: Sterbt in eurer Wut. Denn Gott ist wissend über das Wesentliche der Brüste
3:120إن تمسسكم حسنة تسؤهم وإن تصبكم سيئة يفرحوا بها وإن تصبروا وتتقوا لا يضركم كيدهم شيءا إن الله بما يعملون محيطWenn euch Gutes erfasst, missfällt es ihnen, und wenn euch Schlechtes trifft, freuen sie sich darüber. Und wenn ihr geduldig und achtsam seid, wird euch ihre List in keiner Sache schaden. Gewiss, Gott ist umfassend über das, was sie tun
3:121وإذ غدوت من أهلك تبوئ المؤمنين مقعد للقتال والله سميع عليمUnd als du von deinen Leuten fortgingst, um den Gläubigen eine Stellung für den Kampf zuzuweisen. Und Gott war hörend, wissend
3:122إذ همت طائفتان منكم أن تفشلا والله وليهما وعلى الله فليتوكل المؤمنونAls zwei Scharen von euch dabei waren zu scheitern. Aber Gott ist ihr Verbündeter und auf Gott sollen sich die Gläubigen verlassen
3:123ولقد نصركم الله ببدر وأنتم أذلة فاتقوا الله لعلكم تشكرونUnd Gott half euch ja in Badr, während ihr erniedrigt wart. So seid Gottes achtsam, auf dass ihr dankbar seid
3:124إذ تقول للمؤمنين ألن يكفيكم أن يمدكم ربكم بثلثة ءالف من الملئكة منزلينAls du zu den Gläubigen sagst: Wird es euch etwa nicht genügen, dass euer Herr euch dreitausend von den herabgesandten Engeln übergibt
3:125بلى إن تصبروا وتتقوا ويأتوكم من فورهم هذا يمددكم ربكم بخمسة ءالف من الملئكة مسومينDoch, wenn ihr geduldig und achtsam seid und sie zu euch kommen aus ihrer dieser Aufwallung, übergibt euch euer Herr fünftausend von den ausgezeichneten Engeln
3:126وما جعله الله إلا بشرى لكم ولتطمئن قلوبكم به وما النصر إلا من عند الله العزيز الحكيمGott machte dies nicht, außer als eine Verkündigung für euch und damit sich eure Herzen dadurch beruhigen. Und kein Sieg außer von Gott, dem Ehrenvollen, dem Weisen
3:127ليقطع طرفا من الذين كفروا أو يكبتهم فينقلبوا خائبينDamit er einen Teil von denjenigen abschneidet, die ableugneten, oder sie hemmt, so dass sie enttäuscht umdrehen
3:128ليس لك من الأمر شىء أو يتوب عليهم أو يعذبهم فإنهم ظلمونDir unterliegt von der Angelegenheit nichts. Entweder nimmt er ihre Reue an oder er quält sie, da sie Ungerechte sind
3:129ولله ما فى السموت وما فى الأرض يغفر لمن يشاء ويعذب من يشاء والله غفور رحيمUnd Gottes ist, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Er vergibt, wem er will, und quält, wen er will. Doch Gott ist vergebend, gnädig
3:130يأيها الذين ءامنوا لا تأكلوا الربوا أضعفا مضعفة واتقوا الله لعلكم تفلحونIhr, die ihr glaubtet, verzehrt nicht die Verzinsung mehrfach verdoppelt und seid Gottes achtsam, auf dass ihr erfolgreich seid
3:131واتقوا النار التى أعدت للكفرينSeid auch des Feuers achtsam, das für die Ableugner bereitet ist
3:132وأطيعوا الله والرسول لعلكم ترحمونUnd gehorcht Gott und den Gesandten, auf dass eurer erbarmt wird
3:133وسارعوا إلى مغفرة من ربكم وجنة عرضها السموت والأرض أعدت للمتقينUnd eilt zu einer Vergebung von eurem Herrn und einem Garten, dessen Breite die Himmeln und die Erde ist, bereitet für die Achtsamen
3:134الذين ينفقون فى السراء والضراء والكظمين الغيظ والعافين عن الناس والله يحب المحسنينDiejenigen, die in Freude und Leid ausgeben, die die Wut unterdrücken, und die den Menschen verzeihen. Und Gott liebt die Gütigen
3:135والذين إذا فعلوا فحشة أو ظلموا أنفسهم ذكروا الله فاستغفروا لذنوبهم ومن يغفر الذنوب إلا الله ولم يصروا على ما فعلوا وهم يعلمونUnd diejenigen, die Gottes gedachten, wenn sie Abscheuliches oder sich selbst Unrecht taten, so baten sie um Vergebung für ihre Missetaten - und wer vergibt die Missetaten, außer Gott - und sie beharrten nicht auf dem, was sie taten, während sie es wissen
3:136أولئك جزاؤهم مغفرة من ربهم وجنت تجرى من تحتها الأنهر خلدين فيها ونعم أجر العملينJene, ihr Lohn ist Vergebung von ihrem Herrn und Gärten, worunter die Flüsse verlaufen. Darin sind sie ewig, und welch eine Gunst ist den Tätigen als Lohn
3:137قد خلت من قبلكم سنن فسيروا فى الأرض فانظروا كيف كان عقبة المكذبينVor euch vergingen ja bereits Normen, so wandert auf der Erde umher und schaut zu, wie die Folge der Lügner war
3:138هذا بيان للناس وهدى وموعظة للمتقينDas ist eine Aufklärung für die Menschen und eine Rechtleitung und eine Lehre für die Achtsamen
3:139ولا تهنوا ولا تحزنوا وأنتم الأعلون إن كنتم مؤمنينUnd lasst nicht nach und seid nicht traurig. Ihr seid doch die Überlegenen, wenn ihr Gläubige zu sein pflegtet
3:140إن يمسسكم قرح فقد مس القوم قرح مثله وتلك الأيام نداولها بين الناس وليعلم الله الذين ءامنوا ويتخذ منكم شهداء والله لا يحب الظلمينWenn euch eine Niedergeschlagenheit erfasst, so erfasste das Volk eine gleiche Niedergeschlagenheit. Und solche Tage lassen wir unter den Menschen kreisen, damit Gott diejenigen, die glaubten, kenntlich macht und sich von euch Zeugen nimmt. Und Gott liebt nicht die Ungerechten
3:141وليمحص الله الذين ءامنوا ويمحق الكفرينUnd damit Gott denjenigen, die glaubten, herausstellt und die Ableugner beseitigt
3:142أم حسبتم أن تدخلوا الجنة ولما يعلم الله الذين جهدوا منكم ويعلم الصبرينOder habt ihr damit gerechnet, dass ihr den Garten betretet, noch ehe Gott diejenigen von euch, die sich bemühten, kenntlich macht, und die Geduldigen kenntlich macht
3:143ولقد كنتم تمنون الموت من قبل أن تلقوه فقد رأيتموه وأنتم تنظرونIhr pflegtet ja, euch den Tod zu wünschen, bevor ihr ihm begegnet seid. So saht ihr ihn ja, während ihr zuschaut
3:144وما محمد إلا رسول قد خلت من قبله الرسل أفإين مات أو قتل انقلبتم على أعقبكم ومن ينقلب على عقبيه فلن يضر الله شيءا وسيجزى الله الشكرينUnd Mohammed ist nichts außer ein Gesandter, vor dem die Gesandten bereits vergingen. Falls er gestorben oder getötet worden wäre, wäret ihr auf euren Fersen umgedreht? Und wer auf seinen Fersen umdreht, der schadet Gott keinesfalls. Und Gott wird die Dankbaren entlohnen
3:145وما كان لنفس أن تموت إلا بإذن الله كتبا مؤجلا ومن يرد ثواب الدنيا نؤته منها ومن يرد ثواب الءاخرة نؤته منها وسنجزى الشكرينEs gebührt keiner Seele zu sterben, außer mit der Erlaubnis Gottes; eine schriftlich festgelegte Frist. Und wer das Entgelt des Diesseits möchte, so lassen wir ihm davon zukommen. Und wer das Entgelt des Letzten möchte, so lassen wir ihm davon zukommen. Und wir werden die Dankbaren entlohnen
3:146وكأين من نبى قتل معه ربيون كثير فما وهنوا لما أصابهم فى سبيل الله وما ضعفوا وما استكانوا والله يحب الصبرينUnd es gab so manche Propheten, mit dem viele als Vorbilder mitkämpften. So ließen sie nicht nach trotz dessen, was sie auf dem Weg Gottes traf. Und sie wurden weder schwach noch ruhten sie. Und Gott liebt die Geduldigen
3:147وما كان قولهم إلا أن قالوا ربنا اغفر لنا ذنوبنا وإسرافنا فى أمرنا وثبت أقدامنا وانصرنا على القوم الكفرينIhre Aussage war nichts, außer dass sie sagten: Unser Herr vergib uns unsere Missetaten und unsere Maßlosigkeit in unserer Angelegenheit, festige unsere Füße und hilf uns gegen das ableugnende Volk
3:148فءاتىهم الله ثواب الدنيا وحسن ثواب الءاخرة والله يحب المحسنينSo ließ Gott ihnen das Entgelt des Diesseits zukommen und das schönste Entgelt des Letzten, und Gott liebt die Gütigen
3:149يأيها الذين ءامنوا إن تطيعوا الذين كفروا يردوكم على أعقبكم فتنقلبوا خسرينIhr, die ihr glaubtet, gehorcht ihr den Ableugnern, so lassen sie euch auf euren Fersen abkehren und ihr dreht als Verlierer um
3:150بل الله مولىكم وهو خير النصرينGott ist doch euer Beschützer und er ist der beste der Helfer
3:151سنلقى فى قلوب الذين كفروا الرعب بما أشركوا بالله ما لم ينزل به سلطنا ومأوىهم النار وبئس مثوى الظلمينWir werden in die Herzen derjenigen, die ableugneten, den Schrecken legen für das, was sie Gott beigesellten, wofür er keine Ermächtigung herabsandte. Und ihre Heimstätte ist das Feuer, welch elender Aufenthalt der Ungerechten
3:152ولقد صدقكم الله وعده إذ تحسونهم بإذنه حتى إذا فشلتم وتنزعتم فى الأمر وعصيتم من بعد ما أرىكم ما تحبون منكم من يريد الدنيا ومنكم من يريد الءاخرة ثم صرفكم عنهم ليبتليكم ولقد عفا عنكم والله ذو فضل على المؤمنينGott bestätigte euch ja sein Versprechen, als ihr ihnen mit seiner Erlaubnis solange nachspürtet, bis ihr in der Angelegenheit scheitertet und euch darüber strittet und widersetztet, nachdem er euch zeigte, was ihr liebt. Von euch sind welche, die das Diesseits möchten, und von euch sind welche, die das Letzte möchten. Danach ließ er euch von ihnen abwenden, um euch zu prüfen. Aber er verzieh euch ja, und Gott ist voller Gunst gegenüber den Gläubigen
3:153إذ تصعدون ولا تلون على أحد والرسول يدعوكم فى أخرىكم فأثبكم غما بغم لكيلا تحزنوا على ما فاتكم ولا ما أصبكم والله خبير بما تعملونAls ihr aufstiegt, ohne euch zu irgendjemandem umzudrehen, wobei euch der Gesandte innerhalb euch anderen zurief. So entgalt er euch Betrübnis gegen Betrübnis, damit ihr weder traurig seid über das, was euch entging, noch über das, was euch traf. Und Gott ist kundig dessen, was ihr tut
3:154ثم أنزل عليكم من بعد الغم أمنة نعاسا يغشى طائفة منكم وطائفة قد أهمتهم أنفسهم يظنون بالله غير الحق ظن الجهلية يقولون هل لنا من الأمر من شىء قل إن الأمر كله لله يخفون فى أنفسهم ما لا يبدون لك يقولون لو كان لنا من الأمر شىء ما قتلنا ههنا قل لو كنتم فى بيوتكم لبرز الذين كتب عليهم القتل إلى مضاجعهم وليبتلى الله ما فى صدوركم وليمحص ما فى قلوبكم والله عليم بذات الصدورDann ließ er nach der Betrübnis Sicherheit auf euch herabsenden, eine Schläfrigkeit, die eine Schar von euch überzog. Und eine andere Schar interessierte sich ja für sich selbst. Sie vermuteten über Gott das Unrechte - die Vermutung der Unwissenheit. Sie sagen: Ist für uns etwas von der Angelegenheit? Sage: Die Angelegenheit ist gewiss nur Gottes. Sie verbergen in sich selbst, was sie dir nicht zeigen. Sie sagen: Wenn für uns etwas von der Angelegenheit wäre, wären wir hier nicht getötet worden. Sage: Wäret ihr in euren Häusern gewesen, dann würde das Töten zu den Liegestellen derjenigen hervortreten, denen es vorgeschrieben war. Und Gott wird das, was in euren Brüsten ist, prüfen und das, was in euren Herzen ist, herausstellen und Gott ist wissend über das Wesentliche der Brüste
3:155إن الذين تولوا منكم يوم التقى الجمعان إنما استزلهم الشيطن ببعض ما كسبوا ولقد عفا الله عنهم إن الله غفور حليمGewiss, diejenigen von euch, die am Tag abkehrten, als die beiden Ansammlungen aufeinandertrafen, ließ der Satan straucheln durch einiges von dem, was sie erwarben. Und Gott verzieh ihnen ja. Gott ist gewiss vergebend, nachsichtig
3:156يأيها الذين ءامنوا لا تكونوا كالذين كفروا وقالوا لإخونهم إذا ضربوا فى الأرض أو كانوا غزى لو كانوا عندنا ما ماتوا وما قتلوا ليجعل الله ذلك حسرة فى قلوبهم والله يحى ويميت والله بما تعملون بصيرIhr, die ihr glaubtet, seid nicht wie diejenigen, die ableugneten und zu ihren Brüdern sagten, wenn sich diese auf der Erde durchschlugen oder einmarschierend waren: Wären sie bei uns, wären sie nicht gestorben und nicht getötet worden. Dies, damit Gott es zu einem Bedauern in ihren Herzen macht. Und Gott belebt und lässt sterben. Und Gott ist dessen, was ihr tut, überblickend
3:157ولئن قتلتم فى سبيل الله أو متم لمغفرة من الله ورحمة خير مما يجمعونUnd falls ihr auf dem Wege Gottes getötet werdet oder sterbt, so sind Vergebung von Gott und Barmherzigkeit besser als das, was sie ansammeln
3:158ولئن متم أو قتلتم لإلى الله تحشرونUnd falls ihr sterbt oder getötet werdet, so werdet ihr zu Gott gedrängt
3:159فبما رحمة من الله لنت لهم ولو كنت فظا غليظ القلب لانفضوا من حولك فاعف عنهم واستغفر لهم وشاورهم فى الأمر فإذا عزمت فتوكل على الله إن الله يحب المتوكلينSo warst du durch Barmherzigkeit von Gott milde zu ihnen. Wärst du rüde und strengen Herzens, wären sie um dich herum zerstoben. So verzeihe ihnen und bitte um Vergebung für sie und berate dich mit ihnen in der Angelegenheit. Wenn du dich entschlossen hast, so verlasse dich auf Gott. Gewiss, Gott liebt die, die sich auf ihn verlassen
3:160إن ينصركم الله فلا غالب لكم وإن يخذلكم فمن ذا الذى ينصركم من بعده وعلى الله فليتوكل المؤمنونWenn Gott euch hilft, dann gibt es keinen Überwältigenden über euch. Und wenn er euch im Stich lässt, wer sonst ist dann derjenige, der euch nach ihm hilft? Und auf Gott sollen sich die Gläubigen verlassen
3:161وما كان لنبى أن يغل ومن يغلل يأت بما غل يوم القيمة ثم توفى كل نفس ما كسبت وهم لا يظلمونEs gebührt einem Propheten nicht, dass er an sich fesselt. Und wer an sich fesselt, bringt das, was er an sich fesselte, am Tage der Auferstehung mit. Danach wird jede Seele erfüllt mit dem, was sie erwarb. Und ihnen wird kein Unrecht getan
3:162أفمن اتبع رضون الله كمن باء بسخط من الله ومأوىه جهنم وبئس المصيرIst einer, welcher das Wohlgefallen Gottes verfolgte, wie einer, der einen Groll von Gott erlangte und dessen Heimstätte die Hölle ist. Welch ein elendes Schicksal
3:163هم درجت عند الله والله بصير بما يعملونSie sind in Graden bei Gott. Und Gott ist überblickend dessen, was sie tun
3:164لقد من الله على المؤمنين إذ بعث فيهم رسولا من أنفسهم يتلوا عليهم ءايته ويزكيهم ويعلمهم الكتب والحكمة وإن كانوا من قبل لفى ضلل مبينGott war ja huldreich gegenüber den Gläubigen, als er aus ihnen selbst zu ihnen einen Gesandten schickte. Er trägt ihnen seine Zeichen vor, läutert sie und lehrt sie die Schrift und die Weisheit, da sie davor in einem klaren Irrtum waren
3:165أولما أصبتكم مصيبة قد أصبتم مثليها قلتم أنى هذا قل هو من عند أنفسكم إن الله على كل شىء قديرAls euch aber ein Schicksalsschlag traf, den ihr ja auf gleicher Weise zweimal treffen ließt, sagtet ihr: Woher ist dies. Sage: Es kommt von euch selbst. Gott ist gewiss über alle Dinge mächtig
3:166وما أصبكم يوم التقى الجمعان فبإذن الله وليعلم المؤمنينUnd was euch traf am Tag, als die beiden Ansammlungen aufeinandertrafen, war dann mit der Erlaubnis Gottes, damit er die Gläubigen kenntlich macht
3:167وليعلم الذين نافقوا وقيل لهم تعالوا قتلوا فى سبيل الله أو ادفعوا قالوا لو نعلم قتالا لاتبعنكم هم للكفر يومئذ أقرب منهم للإيمن يقولون بأفوههم ما ليس فى قلوبهم والله أعلم بما يكتمونund diejenigen kenntlich macht, die heuchelten. Und zu ihnen wurde gesagt: Kommt her, kämpft auf dem Wege Gottes oder wehrt ab. Sie sagten: Wüssten wir zu kämpfen, würden wir euch folgen. Sie sind der Ableugnung an jenem Tag näher als dem Glauben. Sie sagen mit ihren Mündern, was nicht in ihren Herzen ist. Und Gott weiß besser, was sie verschweigen
3:168الذين قالوا لإخونهم وقعدوا لو أطاعونا ما قتلوا قل فادرءوا عن أنفسكم الموت إن كنتم صدقينDiejenigen, die sitzen blieben und zu ihren Brüdern sagten: Hätten sie uns gehorcht, wären sie nicht getötet worden. Sage: Haltet den Tod von euch fern, wenn ihr ehrlich zu sein pflegtet
3:169ولا تحسبن الذين قتلوا فى سبيل الله أموتا بل أحياء عند ربهم يرزقونUnd rechne nicht damit, dass diejenigen, die auf dem Wege Gottes getötet wurden, tot seien, vielmehr sind sie bei ihrem Herrn lebendig und versorgt
3:170فرحين بما ءاتىهم الله من فضله ويستبشرون بالذين لم يلحقوا بهم من خلفهم ألا خوف عليهم ولا هم يحزنونErfreut sind sie über das, was Gott ihnen von seiner Gunst zukommen ließ. Und sie sind zuversichtlich hinsichtlich derer, die noch nicht hinter ihnen folgten, dass weder Angst über sie sein wird noch sie traurig sein werden
3:171يستبشرون بنعمة من الله وفضل وأن الله لا يضيع أجر المؤمنينZuversichtlich sind sie hinsichtlich Gottes Gaben, einer Gunst und dass Gott den Lohn der Gläubigen nicht verlorengehen lässt
3:172الذين استجابوا لله والرسول من بعد ما أصابهم القرح للذين أحسنوا منهم واتقوا أجر عظيمDiejenigen, die Gott und seinen Gesandten erhörten, nach dem, was sie von der Niedergeschlagenheit traf - für diejenigen von ihnen, die gütig und achtsam waren, ist ein gewaltiger Lohn
3:173الذين قال لهم الناس إن الناس قد جمعوا لكم فاخشوهم فزادهم إيمنا وقالوا حسبنا الله ونعم الوكيلDas sind diejenigen, zu denen die Leute sagten: Die Leute versammelten sich gegen euch, so fürchtet sie. Sie nahmen so an Glauben zu. Darauf sagten sie: Wir rechnen mit Gott, einem wohltuenden Sachwalter
3:174فانقلبوا بنعمة من الله وفضل لم يمسسهم سوء واتبعوا رضون الله والله ذو فضل عظيمSo drehten sie mit einer Gabe von Gott und einer Gunst um. Nichts Schlechtes erfasste sie und sie folgten dem Wohlgefallen Gottes. Und Gottes ist eine gewaltige Gunst
3:175إنما ذلكم الشيطن يخوف أولياءه فلا تخافوهم وخافون إن كنتم مؤمنينDies ist euch gewiss nur der Satan, er flößt seinen Verbündeten Furcht ein. So fürchtet nicht sie, sondern fürchtet mich, wenn ihr Gläubige zu sein pflegtet
3:176ولا يحزنك الذين يسرعون فى الكفر إنهم لن يضروا الله شيءا يريد الله ألا يجعل لهم حظا فى الءاخرة ولهم عذاب عظيمUnd diejenigen sollen dich nicht traurig machen, die schnell sind beim Ableugnen. Gewiss werden sie Gott in keiner Sache schaden. Gott möchte für sie, dass ihnen im Letzten kein Glück, sondern eine gewaltige Qual zuteil wird
3:177إن الذين اشتروا الكفر بالإيمن لن يضروا الله شيءا ولهم عذاب أليمGewiss diejenigen, die sich das Ableugnen gegen den Glauben erkauften, werden Gott in keiner Sache schaden. Und für sie ist eine schmerzhafte Qual
3:178ولا يحسبن الذين كفروا أنما نملى لهم خير لأنفسهم إنما نملى لهم ليزدادوا إثما ولهم عذاب مهينUnd diejenigen, die ableugneten, sollen nicht damit rechnen, dass es besser für sie selbst wäre, indem wir ihnen hinzulegen, sondern wir legen ihnen nur hinzu, damit sie an Sündhaftigkeit zunehmen. Und für sie ist eine erniedrigende Qual
3:179ما كان الله ليذر المؤمنين على ما أنتم عليه حتى يميز الخبيث من الطيب وما كان الله ليطلعكم على الغيب ولكن الله يجتبى من رسله من يشاء فءامنوا بالله ورسله وإن تؤمنوا وتتقوا فلكم أجر عظيمEs war nicht Gottes, dass er die Gläubigen in dem zurücklässt, worin ihr seid, bis er das Üble vom Guten absondert. Und es war nicht Gottes, dass er euch das Verborgene aufzeigt. Gott aber erwählt von seinen Gesandten, wen er will. So glaubt an Gott und seinen Gesandten. Und wenn ihr glaubt und achtsam seid, dann ist für euch ein gewaltiger Lohn
3:180ولا يحسبن الذين يبخلون بما ءاتىهم الله من فضله هو خيرا لهم بل هو شر لهم سيطوقون ما بخلوا به يوم القيمة ولله ميرث السموت والأرض والله بما تعملون خبيرUnd diejenigen, die mit dem geizen, was Gott ihnen von seiner Gunst zukommen ließ, sollen nicht damit rechnen, dass es besser für sie sei. Vielmehr ist es ein Unheil für sie. Sie werden am Tag der Auferstehung mit dem umschlossen, womit sie geizten. Und Gottes ist das Erbe der Himmel und der Erde. Und Gott ist kundig dessen, was ihr tut
3:181لقد سمع الله قول الذين قالوا إن الله فقير ونحن أغنياء سنكتب ما قالوا وقتلهم الأنبياء بغير حق ونقول ذوقوا عذاب الحريقGott hörte ja schon die Aussage derjenigen, die sagten: Gott ist gewiss arm und wir sind reich. Wir werden das, was sie sagten, und ihr unrechtmäßiges Töten der Propheten aufschreiben, und wir werden sagen: Kostet die Qual des Brandes
3:182ذلك بما قدمت أيديكم وأن الله ليس بظلام للعبيدDies ist für das, was eure Hände vorausschickten. Und Gott ist gegenüber den Dienern kein Unrechttuender
3:183الذين قالوا إن الله عهد إلينا ألا نؤمن لرسول حتى يأتينا بقربان تأكله النار قل قد جاءكم رسل من قبلى بالبينت وبالذى قلتم فلم قتلتموهم إن كنتم صدقينDiejenigen, die sagten: Gott vereinbarte gewiss mit uns, dass wir keinem Gesandten glauben, bis er uns ein Opfer zukommen lässt, das vom Feuer verzehrt wird. Sage: Vor mir kamen schon Gesandte zu euch mit den Klarheiten und mit dem, was ihr sagtet. Wieso tötetet ihr sie dann, wenn ihr ehrlich zu sein pflegtet
3:184فإن كذبوك فقد كذب رسل من قبلك جاءو بالبينت والزبر والكتب المنيرWenn sie dich dann zum Lügner erklärten, so wurden ja Gesandte vor dir zu Lügnern erklärt. Sie kamen mit den Klarheiten, den Sprüchen und der erleuchtenden Schrift
3:185كل نفس ذائقة الموت وإنما توفون أجوركم يوم القيمة فمن زحزح عن النار وأدخل الجنة فقد فاز وما الحيوة الدنيا إلا متع الغرورJede Seele wird den Tod kosten, und euch werden eure Löhne am Tag der Auferstehung erfüllt. Und wer dann vom Feuer weggeschoben und in den Garten hineingebracht wird, der gewann ja. Und das diesseitige Leben ist nichts außer dem Genuss der Täuschung
3:186لتبلون فى أمولكم وأنفسكم ولتسمعن من الذين أوتوا الكتب من قبلكم ومن الذين أشركوا أذى كثيرا وإن تصبروا وتتقوا فإن ذلك من عزم الأمورIhr werdet mit eurem Vermögen und eurem Selbst geprüft, und von denjenigen, die vor euch die Schrift bekamen, und von denjenigen, die beigesellten, viele Beleidigungen hören. Und wenn ihr geduldig und achtsam seid, dann ist dies gewiss die Entschlossenheit in den Angelegenheiten
3:187وإذ أخذ الله ميثق الذين أوتوا الكتب لتبيننه للناس ولا تكتمونه فنبذوه وراء ظهورهم واشتروا به ثمنا قليلا فبئس ما يشترونUnd als Gott den Bund derjenigen annahm, die die Schrift bekamen: Ihr sollt die Menschen über sie aufklären und sie nicht verbergen. Aber sie verwarfen sie hinter ihren Rücken und erkauften sich damit einen geringen Preis. Und wie erbärmlich ist das, was sie sich erkaufen
3:188لا تحسبن الذين يفرحون بما أتوا ويحبون أن يحمدوا بما لم يفعلوا فلا تحسبنهم بمفازة من العذاب ولهم عذاب أليمRechne nicht damit, dass diejenigen, die sich freuen über das, was sie bekamen, und die es lieben gelobt zu werden für das, was sie nicht taten; ja rechne nicht damit, dass sie im Gewinn sind vor der Qual. Und für sie ist eine schmerzhafte Qual
3:189ولله ملك السموت والأرض والله على كل شىء قديرUnd Gottes ist das Königreich der Himmel und der Erde. Und Gott ist über alle Dinge mächtig
3:190إن فى خلق السموت والأرض واختلف اليل والنهار لءايت لأولى الألببGewiss, in der Erschaffung der Himmel und der Erde und im Entgegensetzen von Nacht und Tag sind Zeichen für die Einsichtigen
3:191الذين يذكرون الله قيما وقعودا وعلى جنوبهم ويتفكرون فى خلق السموت والأرض ربنا ما خلقت هذا بطلا سبحنك فقنا عذاب النارDie Gottes stehend, sitzend und auf ihren Seiten gedenken und über die Erschaffung der Himmel und der Erde nachdenken: Unser Herr, du erschufst dieses nicht fälschlicherweise. Gepriesen seist du, so behüte uns vor der Qual des Feuers
3:192ربنا إنك من تدخل النار فقد أخزيته وما للظلمين من أنصارUnser Herr, wen du gewiss ins Feuer eintreten lässt, den verschmähtest du ja. Und für die Ungerechten gibt es keine Helfer
3:193ربنا إننا سمعنا مناديا ينادى للإيمن أن ءامنوا بربكم فءامنا ربنا فاغفر لنا ذنوبنا وكفر عنا سيءاتنا وتوفنا مع الأبرارUnser Herr, gewiss hörten wir einen Rufer, der zum Glauben aufruft: Glaubt an euren Herrn. Und so glaubten wir. Unser Herr, vergib uns dann unsere Missetaten, entlaste uns von unseren Schlechtigkeiten und berufe uns mit den Redlichen ab
3:194ربنا وءاتنا ما وعدتنا على رسلك ولا تخزنا يوم القيمة إنك لا تخلف الميعادUnser Herr, lass uns zukommen, was du uns durch deine Gesandten versprachst, und verschmähe uns nicht am Tag der Auferstehung. Gewiss, du verfehlst das Versprechen nicht
3:195فاستجاب لهم ربهم أنى لا أضيع عمل عمل منكم من ذكر أو أنثى بعضكم من بعض فالذين هاجروا وأخرجوا من ديرهم وأوذوا فى سبيلى وقتلوا وقتلوا لأكفرن عنهم سيءاتهم ولأدخلنهم جنت تجرى من تحتها الأنهر ثوابا من عند الله والله عنده حسن الثوابSo erhörte sie ihr Herr: Ich lasse gewiss keine Tat eines Tuenden von euch verloren gehen, ob männlich oder weiblich - einige von euch sind ja von den anderen. Diejenigen, die auswanderten, von ihren Wohnstätten auszogen, auf meinem Weg beeinträchtigt wurden, kämpften und getötet wurden, werde ich von ihren Schlechtigkeiten entlasten und sie in Gärten eintreten lassen, unter welchen die Flüsse verlaufen, als Entgelt seitens Gottes. Und bei Gott ist das schönste Entgelt
3:196لا يغرنك تقلب الذين كفروا فى البلدDich soll der Wandel derjenigen in den Ländern, die ableugneten, nicht täuschen
3:197متع قليل ثم مأوىهم جهنم وبئس المهادEin geringer Genuss! Dann aber ist ihre Heimstätte die Hölle, eine elende Ruhestätte
3:198لكن الذين اتقوا ربهم لهم جنت تجرى من تحتها الأنهر خلدين فيها نزلا من عند الله وما عند الله خير للأبرارAber für diejenigen, die ihres Herrn achtsam waren, sind Gärten, unter welchen die Flüsse verlaufen. Darin sind sie ewig als Niederlassung seitens Gottes. Und was seitens Gottes ist, ist besser für die Redlichen
3:199وإن من أهل الكتب لمن يؤمن بالله وما أنزل إليكم وما أنزل إليهم خشعين لله لا يشترون بءايت الله ثمنا قليلا أولئك لهم أجرهم عند ربهم إن الله سريع الحسابUnd gewiss gibt es von den Leuten der Schrift welche, die an Gott und an das glauben, was zu euch herabgesandt und was zu ihnen herabgesandt wurde. Sie sind Gott gegenüber demütig. Nicht verkaufen sie die Zeichen Gottes für einen geringen Preis. Für jene ist ihr Lohn bei ihrem Herrn. Und Gott ist gewiss schnell im Abrechnen
3:200يأيها الذين ءامنوا اصبروا وصابروا ورابطوا واتقوا الله لعلكم تفلحونIhr, die ihr glaubtet, seid geduldig, duldsam, bleibt verbunden und seid Gottes achtsam, auf dass ihr erfolgreich seid